So deaktivieren Sie den Windows 7 Wi-Fi-Manager

Windows 7 verfügt über ein automatisches Konfigurationsprogramm zur Verwaltung von drahtlosen Netzwerken, das standardmäßig eingeschaltet ist. Wenn Sie eine WLAN-Konfigurationsanwendung eines Drittanbieters verwenden möchten, können Sie den Windows Wireless Local Area Network Configuration Service pro Adapter deaktivieren. Das bedeutet, dass der Autokonfigurationsdienst weiterhin ausgeführt wird, aber nicht für den von Ihnen angegebenen Adapter gilt, damit die Drittanbietersoftware nicht mit der Windows-Software in Konflikt gerät. Somit lernen Sie hier wie Sie das WLAN ausschalten, Windows 7 bietet Ihnen für die Verwaltung Ihrer Drahtlos Netzwerke nur dieses eine Programm.

Schritt 1

Schließen Sie das Drittanbieterprogramm, das Sie zur Verwaltung Ihrer drahtlosen Netzwerke verwenden möchten. Sie werden es wieder öffnen, sobald Sie den Windows 7 Wi-Fi-Manager deaktiviert haben. Beachten Sie, dass, wenn Sie keine andere Internetverbindung haben, Sie Ihr Signal verlieren, nachdem Sie den Windows Wi-Fi-Manager deaktiviert haben und bevor Sie die Anwendung des Drittanbieters erneut öffnen.

Schritt 2

Drücken Sie die Windows-Taste, geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie „Enter“. Die Windows-Eingabeaufforderung wird geöffnet.

Schritt 3

Geben Sie „netsh wlan show settings“ ein, um die Einstellungen für Wireless-Adapter auf Ihrem System anzuzeigen. Eine Liste mit Optionen wird angezeigt, und ob sie aktiviert sind oder nicht. Der letzte Eintrag in der Liste zeigt an, ob die automatische Konfiguration aktiviert ist oder nicht und der Name der Schnittstelle in Anführungszeichen. Zum Beispiel könnte es lauten: Die automatische Konfigurationslogik ist auf der Schnittstelle „Drahtlose Netzwerkverbindung“ aktiviert.

Schritt 4

Geben Sie Folgendes ein, um die automatische Konfiguration zu deaktivieren: set autoconfig enabled=no interface=“Wireless Network Connection“ Drücken Sie „Enter“. Beachten Sie, dass der Name der Schnittstelle in Anführungszeichen stehen muss und mit der aufgeführten Schnittstelle übereinstimmen muss.

Öffnen Sie die Konfigurationssoftware eines Drittanbieters erneut, um Ihre drahtlosen Netzwerke zu verwalten. Beachten Sie, dass Sie die Zugangscodes für Ihre W-iFi-Netzwerke möglicherweise erneut eingeben müssen, da sie in der Konfigurationssoftware gespeichert sind.

Tipp

– Sie können das Windows Wi-Fi-Konfigurationsprogramm wieder aktivieren, indem Sie den Befehl beim Tippen von „enabled=no“ auf „enabled=yes“ umschalten.