He finds 127 bitcoins by accident and becomes rich: he tells about this moment that changed his life!

Santa brings him bitcoins – Here’s a fabulous new Christmas story, but in crypto sauce this time. While spending a few days with his family for the holiday season, this very precocious Bitcoin (BTC) user has regained access to a real crypto-fortune.

The endless problem of lost private keys

Under the pseudonym „BitcoinHolderThankU“ , an early Bitcoin (BTC) connoisseur posted on Reddit his fantastic (re) discovery of his long-buried BTCs .

He explains that it all started around the years 2011-2012 : while playing a video game called „Dark Orbit“ with his friends, our student discovered that he could provide himself with „Uridium“ (the currency of the game in question) thanks to a strange new digital currency called Bitcoin .

He would then have managed to accumulate the (now fantastic) sum of 127 bitcoins , simply by „completing surveys, watching videos“ and other small random tasks on the Internet!

To use his expression “holy fcking sht” (which we will politely translate as “thank God”), he never finally used these BTC to buy the video game Uridium. But these bitcoins had nevertheless fallen into oblivion , for 8 to 9 years, until …

He becomes a multi-millionaire overnight

Our young man had gone to spend a week with his grandfather for the Christmas holidays . It was then that, on December 22, 2020 , he found his old Dell branded computer in the attic.

Upon lighting this relic of the past, he discovers a text file simply called “Keys” . As you can imagine, these were in fact the private keys that give access and control to his old Bitcoin wallet !

Barely his 127 BTC found, the young man could not withstand such pressure and quickly sold everything . It has indeed found a platform that practiced the trade bitcoins OTC ( Over-The-Counter or OTC ), which has agreed to take back all of his treasure against „0.15% commission ” .

“(..) I ended up selling the 127 bitcoins for a price of $ 33,439 per BTC (…) The net amount [of the sale] was around $ 4.24 million”.

However, in a column entitled „What I would have done differently“ , he explains that with a little more hindsight and coolness :

„I would not have sold the 127 bitcoins, if I had been given a second chance (…) I would have sold a good part of them, but I would have kept a handful for years to come“ .

Indeed, even not to mention reselling the highest of nearly $ 42,000 that Bitcoin has offered us in recent days, it could easily have put $ 1 million more in its purse.

Bitcoin méga rebond: Max Keizer voit Bitcoin à 200k $ en 2021

Max pense que Bitcoin pourrait bientôt constituer une sérieuse concurrence contre l’or.

Bitcoin attirera plus d’attention au milieu d’une crise économique imminente

Bitcoin a remporté des victoires successives alors qu’il continue de battre des records de prix et d’établir de nouveaux sommets sans précédent. Au cours des dernières semaines, la crypto a dépassé le précédent ATH de 20k $ pour établir un nouveau record. Pour le moment, BTC se négocie à un peu moins de 40 000 $. On s’attend à ce qu’il dépasse cette marque dans la semaine.

C’est ce battage médiatique cryptographique qui fait spéculer beaucoup de gens sur l’avenir de Bitcoin. Selon un Max Keizer, BTC se dirige vers une reprise sérieuse qui pourrait lui permettre d’atteindre la barre des 200000 dollars d’ici la fin de l’année. Max a fait part de ses opinions lors d’une interview organisée par Stansberry Research .

Bitcoin pour rattraper l’or

Au cours de l’interview, Max a estimé que la hausse des prix de Bitcoin pourrait considérablement augmenter sa capitalisation boursière pour rivaliser avec l’or. À 200k $, BTC afficherait une capitalisation boursière cool d’environ 4 billions de dollars. Bien que cela ne représente même pas la moitié de la capitalisation boursière de l’or, cela constituerait une menace sérieuse pour l’or et cimenterait la notion déjà grandissante de la puissance inégalée de Bitcoin.

En fait, de nombreuses personnes ont déjà exprimé de sérieuses attentes que Bitcoin éclipsera la part de marché de l’or et s’emparera finalement de la première position en tant qu’actif ultime pour la réserve de valeur. Si cela se produit, Bitcoin aura gagné la bataille de la suprématie contre l’or.

Agitation économique à venir

L’un des facteurs qui contribuera à ce résultat, du moins selon Max, est l’inévitable crise économique mondiale qui est sur le point de s’installer. D’une part, ce sont les banques centrales qui sont à blâmer pour l’inflation fiduciaire actuelle, car elles ont imprimé des milliards de dollars. de monnaie fiduciaire et l’injecter dans la circulation. Cela a entraîné une perte de valeur des monnaies fiduciaires par rapport au Bitcoin et à d’autres cryptos. En conséquence, les gens se sont tournés vers Bitcoin comme un refuge sûr pour maintenir la valeur de leur richesse.

Bitcoin sauvera la mise

Si une grave crise économique mondiale s’ensuit, Bitcoin pourrait devenir encore plus populaire car les gens abandonnent complètement le fiat pour les cryptos. Cette situation a été prévue par diverses personnalités de la communauté crypto.

Bitcoin erobert 30.000 US-Dollar und steigt weiter über 32.000 US-Dollar hinaus

Bitcoin hat einen weiteren wichtigen psychologischen Meilenstein in seinem Preisanstieg überschritten, aber es hat nicht bei 30.000 USD angehalten, sondern innerhalb weniger Stunden ein paar tausend USD hinzugefügt. Die Münze liegt derzeit bei rund 32.300 US-Dollar und dürfte etwas weiter steigen.

Es gibt nicht viel zu sagen, warum Bitcoin diesen plötzlichen Schritt über 20.000 USD gemacht hat, nachdem es Ende letzten Jahres eine Weile darunter geblieben war. Zu Beginn des Jahres 2021 gab es jedoch einige große Bewegungen und eine neue Phase des Durchbrechens der Barriere für die führende Krypto.

30.000 Dollar brechen

Nachdem es Bitcoin vor einigen Wochen gelungen war, seine ursprüngliche psychologische Barriere von 20.000 US-Dollar zu durchbrechen, betrat die Münze ein neues Gebiet, das für alle Arten von Bewegungen offen war. Die 10.000 Dollar, um auf 30.000 Dollar zu kommen, stießen jedoch auf sehr geringen Widerstand, da der Preis von Bitcoin anscheinend nur mit ein paar kleinen Korrekturen auf dem Weg stieg.

Wenn Sie langfristig nach einem Eintrag für HODL Bitcoin suchen, sollten Sie keinen Eintrag mit Nickel und Cent bezahlen. Sie werden nicht ein paar tausend Dollar an nicht perfektem Einstieg ins Schwitzen bringen, wenn es 100.000, 200.000, 300.000 US-Dollar pro Jahr sind “, fasste der beliebte Statistiker Willy Woo zusammen, als Bitcoin 30.000 US-Dollar erreichte.

Nur der Weg ist nach oben?

Es bleibt abzuwarten, was diese neue Klammer von 10.000 US-Dollar Bitcoin bringen wird und wie leicht es sich auf 40.000 US-Dollar pro Münze bewegen wird. Viele erwarteten einen stärkeren Rückzug, bevor Bitcoin 30.000 US-Dollar erreichte, sodass dies noch in Arbeit sein könnte, da der Preis weiter steigt.

Die letzte große Rallye, die Bitcoin im Jahr 2017 auf 20.000 US-Dollar brachte, beruhte jedoch auf reiner Spekulation und Gier, während sich diesmal die Münze aufgrund des großen institutionellen Interesses sowie des institutionellen Kaufs erholt.

Bitcoin hat immer auf institutionelle Akzeptanz hingearbeitet, dies aber erst in diesem Jahr nach dem Markteinbruch dank Covid-19 wirklich gespürt. Große Institutionen haben die Mauern für den Kauf von Bitcoin durchbrochen, und ihre Rechtfertigung für den jüngsten Preisanstieg ist ein Schneeball, um neue Käufer mit viel Geld willkommen zu heißen.

New all-time highs: Bitcoin price approaching $ 30,000

Bitcoin is growing 8 percent and is getting closer to the $ 30,000 mark.

Immediate Edge broke its all-time record again on December 30th. If it recovered, it could soar above its all-time high of $ 28,400.

BTC price reaches new all-time high

Data from Cointelegraph Markets and TradingView indicate that the BTC / USD pair hit its previous peak on Wednesday.

Overnight, Bitcoin confirmed the bears stand no chance after briefly falling as low as $ 25,830 in the past 24 hours.

At the time of going to press, it was up 7.5 percent over the day. It hit a new all-time high at $ 28,560.

This brings Bitcoin closer and closer to the $ 30,000 mark. This new psychologically important level just before the end of the year seemed almost impossible a week ago.

However, as Cointelegraph reported , analysts still believe the cryptocurrency could decline all the way to the support at $ 19,500.

Nonetheless, on Tuesday , Cointelegraph Markets analyst Michaël van de Poppe emphasized that $ 27,500 is an important area to break through to reach new all-time highs.

Ether price is growing the fastest among altcoins

The effects on the large altcoins were clearly felt. Ether ( ETH ) was nearing the $ 740 mark after rising 5.5 percent over the day.

Polkadot (DOT) confirmed this strength as it rose nearly 50 percent over the week.

As before, XRP was the exception. It lost 10 percent over the day and continues to be denied by major stock exchanges . That affects the mood. The ailing coin was still able to rise above $ 0.20 again.

Bitcoin-Analyst: $30k wäre eine ‚Red Alert‘-Zone für BTC

Timothy Peterson hat $30k als eine mögliche ‚Red Alert‘-Zone für Bitcoin identifiziert
Auf diesem Niveau hat Bitcoin eine höhere Chance, einen zukünftigen großen Crash zu erleben, wie er in den Jahren 2012, 2014 und 2018 zu beobachten war

Bitcoin hat die Preisobergrenzen von $25k, $26k und $27k in weniger als 24 Stunden durchbrochen
$28k ist ein paar hundert Dollar entfernt für Bitcoin und könnte das logische nächste Ziel sein
Bitcoin und Krypto-Analyst Timothy Peterson hat $30k als eine „rote Alarm“-Zone für Bitcoin mit seinem Metcalfe-Modell identifiziert. Herr Peterson teilte seine Analyse via Twitter und erklärte, dass Bitcoin, wenn es dieses Niveau durchbricht, seine Chancen auf einen zukünftigen großen Crash erhöhen würde, ähnlich denen, die 2012, 2014 und 2018 erlebt wurden.

Seine genaue Analyse war wie folgt mit einem Diagramm, das die „rote Zone“ für Bitcoin nach seinem Metcalfe-Modell hervorhebt.

„Roter Alarm“ wäre bei 30.000 $ #Bitcoin. Bedeutet nicht verkaufen, bedeutet nur, dass das Risiko eines zukünftigen großen Absturzes (2012, ’14, ’18) ist fast 100%.

Bitcoin Analyst: $30k wäre eine ‚Red Alert‘ Zone für BTC 15

Bitcoin durchbricht $25k – $27k in weniger als 24 Stunden, $28k könnte der nächste sein
In Bezug auf den Preis, Bitcoin hat einen bullischen Lauf beginnend Heiligabend, wenn es bei rund $23,500 Handel war. Bitcoin hat seitdem die Preisobergrenzen von $24k, $25k, $26k und $27k in schneller Folge durchbrochen, wobei die letzten drei Level in weniger als 24 Stunden erreicht wurden.

Das neue Allzeithoch von Bitcoin liegt bei $27.756 – Binance-Kurs. Das bedeutet einen Anstieg von 13,3% seit Heiligabend und einen Anstieg von 12% in den letzten 24 Stunden.

Bitcoin hat den wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Abschluss vor sich
In den nächsten Stunden und Tagen starrt Bitcoin auf drei wichtige Meilensteine in Form des Wochenschlusses, Monatsschlusses und Jahresschlusses. Der Wochenschluss ist heute Abend, am 27. Dezember, und wenn Bitcoin einen Wert über $20k – $27k hält, ist das sehr bullisch. In ähnlicher Weise wird ein hoher Monats- und Jahresschluss auf einem ähnlichen Niveau am 31. Dezember der höchste jemals in der Geschichte von Bitcoin sein.

Was der Tages-Chart von BTC/USDT sagt
Aus Sicht der technischen Analyse befindet sich Bitcoin wieder einmal im überkauften Bereich, wie anhand des folgenden BTC/USDT-Tagescharts erläutert werden soll.

Bitcoin-Analyst: $30k wäre eine „Red Alert“-Zone für BTC 16

Aus dem Chart lässt sich Folgendes ablesen

Der aktuelle Preis von Bitcoin bei $27.576 ist weniger als $500 von $28k entfernt
Bitcoin befindet sich im parabolischen Bereich, wie die große Abweichung von den täglichen gleitenden Durchschnitten zeigt
Der MACD auf dem Tages-Chart bestätigt weiterhin eine überkaufte Situation, die noch keine Anzeichen einer Abschwächung zeigt

Das Handelsvolumen ist im grünen Bereich, wenn auch rückläufig
Der Tages-MFI und RSI sind mit 88 bzw. 84 hoch
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bitcoin wieder einmal parabolisch gestiegen ist und $28k wie das logische nächste Level aussieht, das BTC erobern wird. Wie bei allen parabolischen Bewegungen eines Assets besteht jedoch auch bei Bitcoin die Gefahr, dass es in naher Zukunft zu einer starken Korrektur kommt. Bitcoin testet $30k erhöht die Chancen, dass eine solche Korrektur ein großer Absturz ist, wie von Timothy Peterson von Cane Island Alternative Advisors erklärt.

MicroStrategy planea impulsar la inversión corporativa en Bitcoin por encima de 1.000.000.000 de dólares

MicroStrategy, una de las mayores empresas independientes de inteligencia de negocios que cotiza en bolsa en el mundo, planea comprar un valor adicional de 400 millones de dólares de Bitcoin.

La firma dice que planea ofrecer 400 millones de dólares en notas convertibles senior a compradores institucionales cualificados con el propósito expreso de invertir en BTC, „a la espera de la identificación de las necesidades de capital de trabajo y otros propósitos corporativos generales“, según un comunicado de prensa.

El anuncio se produce sólo unos días después de que el director ejecutivo de MicroStrategy, Michael Saylor, anunciara en Twitter que la empresa había comprado más de 50 millones de dólares de Bitcoin adicionales.

Dijo el CEO,

„MicroStrategy ha comprado aproximadamente 2.574 bitcoins por 50 millones de dólares en efectivo de acuerdo con su Política de Reserva del Tesoro, a un precio promedio de aproximadamente 19.427 dólares por bitcoin. Ahora tenemos aproximadamente 40.824 bitcoins“.

El valor total de las existencias de la compañía en Bitcoin es actualmente de aproximadamente 782,5 millones de dólares en el momento de escribir este artículo, según los Tesoros de Bitcoin, lo que significa que la inversión adicional de 400 millones de dólares empujaría su asignación muy por encima de la marca de los 1.000 millones de dólares.

La empresa de análisis de negocios adquirió primero 21.454 BTC por un precio de compra de aproximadamente 250 millones de dólares en agosto, y luego siguió esa inversión con otra compra de 175 millones de dólares de BTC al mes siguiente. Bitcoin representa ahora el principal holding de la estrategia de reserva de tesorería de MicroStrategy.

Las acciones de MicroStrategy se han casi triplicado en valor desde su decisión de adoptar Bitcoin como activo de reserva.

Market Watch: Nieuwe ATH voor BTC, Bitcoin Cash Records 10-Month High

Bitcoin marcheerde naar een andere recordhoogte van $24.300 voordat het met $1.000 werd gedumpt. Bitcoin Cash schommelde naar het hoogste punt van 10 maanden met $375.

Bitcoin’s weekend eindigde weer met een hoge volatiliteit met een nieuwe all-time high van $24.300 en een daaropvolgende gewelddadige afwijzing tot $23.100. De meeste alternatieve munten zijn in de afgelopen 24 uur tot stilstand gekomen, behalve Bitcoin Cash – het is met 15% omhooggeschoten naar het hoogste niveau sinds februari.

Bitcoin’s nieuwe ATH en Sharp Dump

De afgelopen dagen zijn wild bullish geweest voor de primaire cryptocurrency. Na eindelijk boven het felbegeerde prijskaartje van $20.000 uit te komen, ging BTC door met vooruitkijken en bracht een paar opeenvolgende hoogtepunten in de loop van de week in kaart.

Bitcoin kwam het weekend binnen in de consolidatiemodus, maar dat duurde niet lang. Zoals gisteren gemeld, daalde BTC met bijna $1.000 in uren.

De stieren onderschepten echter de beweging en lieten geen verdere dalingen toe. Precies het tegenovergestelde, Bitcoin Loophole herstelde de verliezen vrij snel en richtte zich weer hoger. Dit resulteerde in een nieuwe all-time high geschilderd slechts een paar uur geleden van $ 24.300 (op Bitstamp).

Net als bij de vorige records werd BTC echter afgewezen en met meer dan $1.000 gedumpt tot een dieptepunt van $23.100. Desondanks stuiterde het bedrijfsmiddel weer en heeft het weer $24.000 gedumpt.

De technische indicatoren suggereren dat de eerste weerstandslijnen op $24.200, $24.500 en $25.000 liggen. Aan de andere kant liggen de steunniveaus op $23.000, $22.250 en $21.400.

Chilling Altcoins, Exploding BCH

De meeste altcoins bootsen de laatste prijsontwikkelingen van BTC na. Ethereum daalde van $660 naar $620 in enkele minuten vooraleer het naar $640 te stuiteren. Ripple ging van $0,585 naar $0,535 en zit nu op $0,555.

Op een 24-uurs schaal, zijn beide licht in het rood. Chainlink (-2%), Polkadot (-2%), Cardano (-0,6%) en Litecoin (-5%) hebben ook waarde verloren.

Binance Coin is met 3% gestegen en heeft $35 verdiend. Bitcoin Cash heeft echter alle top 10 munten overtroffen met een indrukwekkende stijging van 15%. Als gevolg daarvan is BCH een paar uur terug gesprongen naar $375. Dit was het hoogste prijskaartje van BCH sinds februari 2020.

Verdere winst is te zien in Dash (7%), Ethereum Classic (6%), Bitcoin SV (6%), EOS (5%) en Siacoin (5%). SushiSwap (-5%), Aave (-5%), Horizen (-5%) en Celo (-4,5%) hebben daarentegen het meeste verloren in een dag.

Do you think Bitcoin will reach $100,000? These traders will accept that bet

Bitcoin derivatives trading is on the rise; one platform is allowing traders to bet on an increase in BTC to USD 100,000 by September 2021.

Starting Thursday, Deribit users can bet that the flagship crypto-currency will reach USD 100,000 through option contracts that expire on September 24, 2021. The high strike price was set after an increase in daily trading volumes.

The record-breaking $6.5 billion open interest in Crypto Engine scam options followed BTC’s all-time high

Analysts say that Mnuchin’s proposed law to ban self-custody of cryptomonies will not affect the price of Bitcoin

In options trading, a strike price is the value that can be bought or sold on a derivative contract when it is exercised.

Deribit processed 754,123 BTC option contracts in November, according to marketing material that appeared on Twitter on Thursday.

The exchange is currently listed as the 10th largest derivatives exchange on CoinMarketCap, or CMC. Volumes reported by CMC may not reflect actual market turnover due to methodological issues with how data is collected and reported.

The provider of cryptomoney data analysis, Skew, reported Thursday that Deribit is the largest derivatives market for Bitcoin trading. The firm also said that daily options trading at BTC exceeded $1 billion for the first time.

Deribit tells Bitcoin.com:

„We saw a total turnover of USD 3.5 billion today (24 continuous hours) […] We saw a total turnover of USD 1.4 billion today (24 continuous hours):

Bitcoin’s coveted six-figure increase is considered a foregone conclusion by its most ardent followers. What some have found shocking lately is that many of the most optimistic forecasts come from outside the BTC community.

4 key Bitcoin price metrics explain why investors are buying into every BTC crash

Citibank has apparently predicted a BTC price of $318,000 next year, while Guggenheim has forecast a valuation of $400,000. Meanwhile, JPMorgan says Bitcoin could soon receive a $600 billion catalyst, which would catapult the price to much higher levels.

The crypto-currency derivatives platform, Deribit, allows traders to bet on a Bitcoin price (BTC) of USD 100,000, and within a given period, no less.

Competition for the dominance of the global crypto-derivatives market intensifies

Bitcoin’s year of ups and downs seems to end on a positive note as digital currency attempts to reach new all-time highs. The price was a surprising $24,000 on Thursday before falling back modestly. Bitcoin is currently trading at $23,000, having gained 220% so far this year by the time this article is published.

Coinbase to airdrop Spark token to XRP holders

The Spark token is a utility fork of the XRP.

The Trust Project is an international consortium of media organisations based on transparency standards.

The Coinbase Exchange has announced that it will participate in the next airdrop of the Flare Networks Spark token.

Spark airdrop on Coinbase
The owners of XRP will receive the Spark token at the beginning of 2021 in a ratio of 1:1, which means that 100 billion Spark tokens will be created. The XRP sales snapshot will take place on Saturday, December 12 at 13:00 UTC. Beneficiaries will retain ownership of their XRP assets while receiving the new tokens.

Other exchanges have already announced that they will support the aidrop namely Binance, Bitstamp, Bithumb and Crypto.com.

Flare Networks also wants to join other renowned exchanges such as Bitfinex and Kraken. Ripple’s main partner in Japan, SBI, is also investigating whether or not to support the distribution of Spark tokens.

XRP Fork
Spark is the native token of the Flare Network, a system designed to bring Ethereum-like functionality to the XRP Ledger.

The Flare Networks will integrate the Ethereum virtual machine so that smart contracts can be executed on the Ethereum blockchain using the XRP.

Ripple CEO Brad Garlinghouse said that Flare will offer users the best of both worlds:

„In my view, Flare combines the best of XRP (VERY fast settlement), Ethereum (smart contracts) and Avalanche (for consensus), extending the usefulness of XRP and creating smart contracts for new use cases such as lending and decentralised finance (DeFi)“.

Bitcoin wird zwölf Jahre alt: Eine Geschichte von Bitcoin bis zum Jubiläum im Jahr 2020

Bitcoin wird im November 2020 zwölf Jahre alt. Welche Ereignisse haben sich in der Geschichte von Bitcoin als die wichtigsten erwiesen?

Bitcoin wurde 2008 gegründet. Seit seiner Einführung ist es die höchstrangige Krypto-Währung geblieben. Sie hat in den letzten zwölf Jahren auch beträchtliche Fortschritte gemacht. Hier ist ein Blick auf die wichtigsten Meilensteine von Bitcoin.

2008: Bitcoin Whitepaper veröffentlicht
Im Jahr 2008 veröffentlichte der Bitcoin Hero Satoshi Nakamoto ein Whitepaper, das die technischen Aspekte von Bitcoin umreißt und es als „eine Peer-to-Peer-Version von Electronic Cash“ bezeichnet. Das Papier skizzierte die grundlegenden Merkmale von Bitcoin wie Transaktionen und Datenschutz.

2009: Start des Bitcoin-Netzwerks
Obwohl das Whitepaper von Bitcoin im Jahr 2008 veröffentlicht wurde, veröffentlichte Nakamoto die Software von Bitcoin erst im Januar 2009. Diese Freigabe ermöglichte es den Bitcoin-Minern zum ersten Mal, das Bitcoin-Netzwerk zu starten, Bitcoin zu generieren und Transaktionen zu bestätigen.

Der Eigentümer der NYSE macht mit Crypto Bakkt einen großen Schritt in Richtung Massenadoption
Bitcoin Mining Teil 2: Ein aufschlussreiches Interview mit JD Enright von TMGcore
2010: Nakamoto hinterlässt Bitcoin
Im Jahr 2010 ging Nakamoto vom Netz. Er übergab die Kontrolle über die Codebasis von Bitcoin an Gavin Andresen, der zu einem der bedeutendsten frühen Bitcoin-Entwickler wurde. Nakamotos Weggang führte auch zu einer Spaltung innerhalb der Kryptocurrency-Gemeinschaft, da kein einziger Entwickler die Autoritätsebene von Nakamoto hatte.

Das Jahr 2010 markierte auch den Beginn des ersten Bitcoin-Austauschs: BitcoinMarket.com und Mt. Gox. Die erste „reale“ Bitcoin-Transaktion fand ebenfalls 2010 statt, als Laszlo Hanyecz zwei Pizzen von Papa John’s über einen Mittelsmann auf bitcointalk.org kaufte.

2011: Schwarzmärkte & BitPay

Im Jahr 2011 wurde der Dunkelnetzmarkt Silk Road eröffnet und erlaubte Bitcoin als Zahlungsoption. Obwohl das FBI 2013 den Standort schloss und die Bitcoin beschlagnahmte, inspirierte die Seidenstraße andere Dunkelnetzmärkte dazu, Bitcoin zu nutzen.

Das gleiche Jahr brachte auch legitime Bitcoin-Zahlungen. BitPay startete seinen Zahlungsabwickler im Mai 2011, und innerhalb eines Jahres zog er über 1100 Händler an.

2012: Die erste Hälfte von Bitcoin
2012 erlebte Bitcoin seine erste „Halbierung“. Durch dieses Ereignis wurden die Blockprämien halbiert (von 50 BTC auf 25 BTC), um den Bitcoin-Abbau zu erschweren und die Inflation zu verringern. Die Halbierung funktionierte anscheinend wie beabsichtigt: Der BTC-Preis stieg in den vier Jahren nach der Halbierung von 12 auf 650 $. Dieser Preisanstieg könnte jedoch zum Teil auf die allgemeine Nachfrage nach Bitcoin und nicht nur auf die Halbierung selbst zurückzuführen gewesen sein.

2013: Erste Geldautomaten von Bitcoin
Im Oktober 2013 wurde der weltweit erste Bitcoin-Geldautomat in Vancouver, BC, Kanada, installiert. Weitere frühe Geldautomaten wurden im Oktober 2013 in Bratislava, Slowakei, und im Februar 2014 in Albuquerque, New Mexico, installiert. Im Oktober 2020 waren weltweit über 3,5 Millionen Bitcoin-Geldautomaten in Betrieb.

2014: Mt. Gox wird stillgelegt
Im Jahr 2014 erklärte die Krypto-Börse Mt. Gox Insolvenz und gab an, dass sie über 744.000 BTC in einer Reihe von Diebstählen aus dem Jahr 2011 verloren habe. Der Bankrott markierte das Ende der einst größten Bitcoin-Börse; sie machte auch Platz für große Krypto-Börsen wie Coinbase und Kraken, die noch heute beliebt sind.

2015: NYDFS‘ BitLizenz
2015 führte das New York State Department of Financial Services (NYDFS) eine BitLizenz ein, die für im Bundesstaat tätige Kryptounternehmen zur Voraussetzung wurde. Die Lizenz erwarb sich schnell den Ruf, eine der selektivsten Berechtigungen zu sein. Fünf Jahre später haben etwas mehr als ein Dutzend Unternehmen eine BitLizenz erhalten, und viele Kritiker halten sie für ein Hindernis, das Innovationen verhindert und Neugründungen hemmt.

2016: Die zweite Hälfte von Bitcoin
Bitcoin unterzog sich 2012 seiner zweiten Halbierung und reduzierte seine Blockbelohnung von 25 BTC auf 12,5 BTC. Wieder einmal hatte die verringerte Inflation die beabsichtigte Wirkung: Die BTC-Preise stiegen in den vier Jahren zwischen den Halbierungen von 650 $ auf etwa 8000 $.

2017: SegWit & BCH-Gabel
Im Jahr 2017 gerieten Bitcoin-Entwickler in einen Streit über SegWit, einen Skalierungsmechanismus, der Bitcoin effizienter machen sollte. Der Widerstand gegen SegWit veranlasste Teile der Gemeinschaft, Bitcoin Cash zu schaffen, das im September 2017 über eine Kettengabel aktiviert wurde.

2018: Preisanstieg und Absturz von Bitcoin

Bis Ende 2017 erreichte Bitcoin ein Allzeithoch von 19.700 US-Dollar. Die Bitcoin-Preise fielen jedoch im Laufe des Jahres 2018 rapide und erreichten Ende des Jahres 3700 $. Seitdem haben sich die Bitcoin-Preise teilweise erholt: BTC ist derzeit 13.000 $ wert.

2019: Markteinführung von Bakkt
2019 wurde eines der am meisten erwarteten Bitcoin-Projekte gestartet: Bakkt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Krypto-Börsen handelt Bakkt nicht mit tatsächlichen Bitcoin; stattdessen verkauft es Investitionsverträge oder Futures. Die Einführung von Bakkt markierte einen regulatorischen Meilenstein für Krypto-Startups, die institutionellen Anlegern dienen sollen.

2020: Flash-Absturz, Halbierung und PayPal-Einführung
2020 hat sich als ein ereignisreiches Jahr für Bitcoin erwiesen. Verschiedene Faktoren verursachten im März einen „Blitz-Crash“, während der Mai für Bitcoin

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)